Hartmannsdorfer SV 05

Kategorie: Allgemein (Seite 1 von 13)

sponsino-Tafel ist voll

UNSERE sponsino-TAFEL IST VOLL !

Vielen Dank an alle HSV05-Unterstützer, Firmen, Eltern , Freunde.

Wir freuen uns über eine solch breite Unterstützung.

Damit haben wir eine gute Basis für unser Fussball-Camp.

Erfolge für die Jüngsten

Freie Pfingsten, nicht für unsere Jungsten. So lautete das Motto der Bambinis und F-Jugend an diesem „langen“ Wochenende. Die Kleinsten belegten gestern einen hervorragenden 3. Platz beim Turnier in Wollkenburg. Bei selbiger Veranstaltung, nur eine Altersklasse höher, holte unsere F-Jugend mit einem ganz starken Auftritt sensationell den Turniersieg! Und heute mussten sie gleich nochmal ran. Beim SV Muldental Wilkau-Haßlau kämpften 8 Mannschaften in zwei Staffeln um den Turniersieg. Und unsere F schlug sich erneut bravourös. Zwei Siege in der Vorrunde reichten fürs Halbfinale, welches wir etwas unglücklich und knapp verloren. Auch im Spiel um Platz drei war uns das Glück nicht holt Am Ende fehlten nur Sekunden aufs Trepchen. Aber wir holen einen hervorragenden 4. Platz und lassen so namhafte Gegner wie Planitz und Hohenstein-Ernsttal hinter uns. Glückwunsch, ihr habt alle an beide Tagen tolle Leistungen gezeigt und super Ergebnisse erzielt Weiter so, wir sind stolz auf euch! Unser Dank gilt den Veranstaltern für eine sehr gute Organisation und beste Unterhaltung! Wir kommen gerne wieder!

Danke an das Autohaus Weinhold

Weiterhin Positives gibt es aus dem Bereich Sponsoring bei uns zu berichten.

Das familiengeführte Chemnitzer Autohaus Weinhold GmbH mit seiner 95-jährigen Tradition und Partnerbetrieb der Marken Volkswagen und Audi hat uns für noch bessere Trainingsbedingungen im Nachwuchs 4 neue Minitore zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich bei der Geschäftsleitung des Autohauses die wir als treuen und verlässlichen Partner schätzen und freuen uns auch weiterhin auf gute Zusammenarbeit!

Danke an Moto Meinig

DER HSV05 SAGT DANKE !

Ein großer Dank geht an Moto Meinig für unser neues Trikotset der E2.

„Der HSV05 tut hier soviel für die Kinder und Jugendlichen.“ so Falko Meinig.

Seit 1990 ist Moto Meinig unterwegs….ganz spezielle Motorräder in Hartmannsdorf und Chemnitz….kommt vorbei und lasst euch verzaubern.

Insights und Anzeigen ansehen

Beitrag bewerben

Gefällt mir

Kommentieren

Teilen

Sieg in Frankenberg

Unsere Erste schafft das schier unmögliche und gewinnt beim Liga Primus im Frankenberger Hammertal mit 3:1 und bringt dem Tabellenführer die zweite Saisonniederlage bei. Wir bleiben damit im Rennen und glauben weiterhin fest an den Klassenerhalt. Eine ganz starke Leistung und Glücklich Jungs!

Schlußspurt unserer Camp-Tafel

Endspurt für unser Fußball-Camp !!!

Nach knapp 3 Wochen sind nun schon 67 Felder belegt. Großen Dank für so viel Begeisterung und Unterstützung !

Es wird also eng. Wer jetzt noch mit auf die Tafel möchte, die wir dann über alle Kanäle öffentlich machen, bitte beeilen. Noch sind auch gute Muster möglich.

www.sponsino.de/HSV05

Und wieder fleißig teilen !

Danke…schon 30 Felder vergeben…

Wahnsinn. Vielen Dank für die ersten Unterstützer unseres Fussball-Camps.

30 der 100 Felder sind schon vergeben….und das nach nur 5 Tagen.

Das Teilnehmerfeld ist bunt gemischt : Firmen, Eltern, Freunde…

Es ist wirklich einfach:

https://www.sponsino.de/HSV05

anklicken , Felder aussuchen (noch sind auch schöne Muster möglich).

Das Feld mit Name/Logo erscheint dann nach Zahlungseingang (vorher ist es natürlich „reserviert“)

MACHT BITTE FLEIßIG MIT UND TEILT WIE DIE WELTMEISTER !

Erste ohne Befreiungsschlag

Leider ist unserer Ersten gestern der erhoffte Befreiungsschlag nicht gelungen. In einer zerfahrenen und äußerst schwachen Partie trennten wir uns vom SV Geringswalde torlos 0:0. Dabei begann alles verheißungsvoll. Der Keeper der Gäste sah in der 4. Minute nach einer Notbremse die rote Karte und wir spielten somit lange in Überzahl. In unserer derzeitigen Verfassung vermochten wir es aber nicht diesen Vorteil zu nutzen. Den fälligen Strafstoß verschossen wir und auch in der Folge kamen wir kaum zu nennenswerten Torchancen. Mitte der 2. Halbzeit erwischte es uns dann selbst. Der gerade eingewechselte Robin Theuer flog ebenfalls wegen Notbremse vom Platz und es ging 10 gegen 10 weiter. Aber auch die Gäste waren nicht im Stande den Ball vom Punkt zu versenken so das unser Okek parieren konnte. Am Ende war, glaube ich, jeder Zuschauer und Spieler froh als der Schiri alle mit dem Abpfiff erlöste und diesem grausamen, körperbetontem Kick ein Ende setze.

Besser machte es da unsere Zweite. Sie gewann in einem munteren abwechslungsreichen Spiel verdient mit 2:0 gegen Kriebsten und machte ihren Anspruch auf den Klassenerhalt einmal mehr als deutlich. Glückwunsch!

« Ältere Beiträge

© 2024 HSV 05

Theme von Anders NorénHoch ↑