News

07.10.2019

TSV Großwaltersdorf/Eppendorf - HSV05 1:1 (0:0)
SV Herrenhaide - HSV05 (Zweite) 2:1 (2:0)

Elf Hartmannsdorfer setzen Ausrufezeichen!

Mit einer stark verletzungsbedingt dezimierter Mannschaft reiste unser Aushängeschild zum Tabellenführer nach Großwaltersdorf. Von Anfang war die Devise defensiv gut stehen und kein Gegentor zuzulassen. Dies gelang bravourös. Es blieb den Männern von Trainer Sebastian Vogt sogar vergönnt in der 88 Spielminuten durch einen 35m Fernschuss von Kapitän Felix Nawroth mit 1:0 in Führung zu gehen. Leider glich der Gastgeber im Gegenzug prompt zum Endstand aus. Alles in Allem ein absolut positives Mitbringsel von der weiten Auswärtsfahrt. 👍 Starker Auftritt & mit Rückenwind in die kommenden Aufgaben!

Zweite Mannschaft unterliegt SV Herrenhaide knapp

Leider konnte sich unsere Zweite für einen guten und beherzten Auftritt beim Derby in der Herrenhaide nicht belohnen. Zwei Eckbälle in Durchgang Eins, welche die Gastgeber eiskalt und clever nutzten, entschieden letztendlich die Partie. Nach dem Seitenwechsel versuchten unsere Farben noch einmal alles.Aber mehr als der Anschluss Treffer durch Toni Grünert, nach schöner Vorarbeit von Erik Fischer, sprang leider nicht mehr heraus. Auch ein glänzend parierter Foulelfmeter von Keeper T. Riedel vermochte es nicht den Bock noch umzustoßen und uns selbst für den riesigen Aufwand zu belohnen. Wenn man selbst beste Chancen nicht in Tore ummünzt muss man sich am Ende nicht zu wundern, wenn man mit leeren Händen da steht! Das bleibt das Fazit dieses rassigen aber jederzeit fairen Duells auf Augenhöhe!


06.10.2019

6. Spieltag D – Junioren HSV 05 – BSV Langenleuba-Oberhain 4 : 2 (2:2)

Entsetzen im HSV Lager. Nach zehn Minuten lag der Gastgeber mit 0:2 im Rückstand. Vergebens die Kabinenansprache mit Warnung vor dem Schlusslicht, hatte der doch bisher in jedem Spiel getroffen. Mit viel Mühe erlangten wir in Hälfte Eins noch den Ausgleich. Nach der Halbzeit wurde weiter einfach schlecht gespielt. Vorn bekommen wir 100 Prozentige nicht in den Kasten und Hinten wackelte man bedingt durch schlechtes Stellungsspiel und mancher Undiszipliniertheit bedenklich. Am Ende reichte es dann doch zum „Dreier“ aber mit viel, viel, viel Luft nach oben.

Zum Erfolg trugen bei: Louis Schmiedl, Lion Endesfelder, Tim Irmscher, Max Groß (1), Moritz Pohl (1), Yannic Lauck, Dominic Wohlert (1), Till Neubert (1), Lion Schurt, Timon Krause

Vorschau : 26.10. Spiel gegen die SpG Königshain-Wiederau/Claußnitz (Anstoß 9.00 Uhr)

Landesklasse West
FSV Zwickau 2 – FC Wacker 90 Wittgensdorf 1 : 0 (0:0)

Unsere Spieler in der Landesklasse verloren unnötig beim FSV. Zu keinem Zeitpunkt knüpfte man an die guten Leistungen der vergangenen Spieltage an. Schade!


06.10.2019

E-Junioren SV Königshain/Wiederau - HSV05 1:2

In unserem letzten Auswärtsspiel vor der "Ferienpause" trafen wir auf die Mannschaft von Königshain/Wiederau. Bei widrigen Bedingungen erwarteten wir eine spielstarke Mannschaft, die in den letzten 4 Spielen 26 Tore erzielen konnte. Die ersten 10 Minuten war es ein sehr zerfahrenes Spiel mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten. In der 6. Minute gerieten wir durch eine Unachtsamkeit mit 0:1 in Rückstand. Danach kämpften wir uns mehr und mehr in das Spiel rein, ohne jedoch große Torchancen zu erspielen. Die Abwehr hatte den besten gegnerischen Stürmer gut im Griff und stand sehr sicher. In der 18. Minute konnte Marius per 9-Meter den verdienten Ausgleich erzielen. In der 2. Halbzeit konnten wir uns nochmal steigern und spielten gute Torchancen heraus. Im Abschluß fehlte aber das nötige Quäntchen Glück, um in Führung zu gehen. Die Abwehr stand weiterhin sehr sicher und ließ keine gegnerischen Torchancen zu. Wenn doch mal ein Fernschuß aufs Tor kam, war Gabriel zur Stelle und hielt den Kasten sauber. Wir spielten weiter gut nach vorne und konnten in der 48. Minute doch noch den Siegtreffer durch Marius erzielen. Aufgrund der Steigerung in der 2. Halbzeit und der großen kämpferischen Einstellung von allen ein verdienter Sieg gegen eine gute Mannschaft.


30.09.2019

HSV05 - TSV Flöha 2:0(2:0)
Zweite Mannschaft unterliegt Penig 0:3(0:)

Grandioser erster Heimsieg, und das gegen den Tabellen Dritten aus Flöha!
Dank einer wirklich furiosen ersten Hälfte konnte unser Aushängeschild einen verdienten 2:0 Heimsieg gegen die spielstarken Gäste aus Flöha einfahren. Die Tore von Y. Boussif und Patrick Schmieder stellten die Weichen auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel wurde der Vorsprung clever verteidigt und der Gast kam zu keiner nennenswerten Torchance.Kompliment an das gesamte Team von Trainer Sebastian Vogt. Fazit dieser Woche: Hier wächst etwas Brauchbares zusammen was Hoffnung für die Zukunft macht.
Leider vermochte unser Zweite es nicht den Rückenwind vom Punktgewinn aus Riechberg mit an die Limbacher Straße zu nehmen. Konnte man den Gästen aus Penig in der ersten Halbzeit noch Paroli bieten und ein 0:0 mit in die Kabine nehmen so mussten wir uns in den zweiten 45 Minuten dem starken Gegner geschlagen geben. Letztendlich zogen wir mit 0:3 den Kürzeren. 1-2 Tore zu hoch aber allemal verdient für die Muldestädter. Zu wenig Entlastung, kaum Torchancen und fehlender Spielwitz. So holt man gegen so einen starken Gegner nix.
Kopf hoch und weiter kämpfen!


30.09.2019

5. Spieltag D – Junioren SV Wacker Auerswalde – HSV 05 2 : 2 (2:1)

Sichtlich überrascht zeigte sich das favorisierte Auerswalde vom Start unserer Mannschaft. Im Feld überlegen erspielte sich der HSV eine Vielzahl von Chancen, doch ein Tor erzielte der Gastgeber. Schließlich gelang unserem Dominic der umjubelte Ausgleich. Nach umstrittenem Strafstoß erneute Führung kurz vor Halbzeit für Wacker. In Hälfte zwei dann ausgeglichenes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Schlussendlich sicherte uns Yannic mit seinem Treffer in einer hitzigen Schlussphase den verdienten Auswärtspunkt. Stark!!!



Es spielten: Louis Schmiedl, Timon Krause, Lion Schurt, Max Groß, Moritz Pohl, Gabriel Reichenbach, Dominic Wohlert(1), Tim Irmscher, Lion Endesfelder, Till Neubert, Yannic Lauck(1)

Vorschau: Im Kellerduell erwarten wir das derzeitige Schlusslicht vom BSV Langenleuba- Oberhain. (Sonntag den 6.10., 9.30 Uhr, Sportplatz Hartmannsdorf)




FC Wacker 90 Wittgensdorf – ESV Lok Zwickau 5 : 3 (3:1)



Beim hochverdienten Heimsieg trug unser Kevin mit schön herausgespieltem Treffer zu einem weiteren Erfolg bei. Lediglich drei individuelle Fehler von Wittgensdorf machten das Spiel zeitweise spannend. Tolle Leistung unserer Jungs !!!


Termine

Spieltermine unserer Teams findet man auf fussball.de:
» 1. Männer
» 2. Männer
» Damen
» B-Junioren
» C-Junioren
» D-Junioren
» E-Junioren
» F-Junioren


H. Lorenz Bauunternehmen